Plattenzuschnitt nach Maß
100% sicherer Kauf auf Rechnung
Bequeme Lieferung nach Hause
Kunststoffplatten Zuschnitte

Kunststoffplatten

Kunststoffplatten nach Maß
100 % sicherer Kauf auf Rechnung
Bequeme Lieferung nach Hause

Kunststoffplatten - Große Auswahl für viele Zwecke

Kunststoffplatten im Zuschnitt nach Maß können Sie bei uns einfach online kaufen - ob aus PLEXIGLAS®, Acrylglas, Polycarbonat, PVC-Platten oder Alu Verbundplatten und Hochdichtes Polyethylen (PE-HD). Wir führen Kunststoffplatten in mehreren Farben, weiß und schwarz, farblos transparent sowie für außen - etwa für die Terrasse und den Balkon.

Kunststoffplatte PLEXIGLAS® weiß als Küchenrückwand
Beliebte Produkte für Kunststoffplatten
Stärke in mm
3
6
19,51 €
19,51 € bei 50x50 cm
68,32 € bei 100x100 cm
Stärke in mm
2
3
13,45 €
13,45 € bei 50x50 cm
43,51 € bei 100x100 cm
Stärke in mm
3
6
8
10
13,09 €
13,09 € bei 50x50 cm
43,17 € bei 100x100 cm
Stärke in mm
3
4
5
6
8
10
9,39 €
9,39 € bei 50x50 cm
28,72 € bei 100x100 cm
Stärke in mm
1.5
2
3
4
5
6
8
10
15
20
10,60 €
10,60 € bei 50x50 cm
32,31 € bei 100x100 cm
Stärke in mm
3
25,18 €
25,18 € bei 50x50 cm
90,21 € bei 100x100 cm
Stärke in mm
3
24,39 €
24,39 € bei 50x50 cm
86,99 € bei 100x100 cm
Kunststoffplatten als Balkon Sichtschutz

Kunststoffplatten für Balkon - Sichtschutz und Windschutz

Als Sichtschutz und Windschutz für Balkone / Terrassen eignen sich witterungsbeständige Kunststoffplatten wie PLEXIGLAS® WN297. Das Material ist leicht, stabil und äußerst bruchfest sowie lichtbeständig. Für Überdachungen von Terrassen oder Carports führen wir UV-beständiges, schlagzähes Polycarbonat - auch mit kratzfester Beschichtung.

Kunststoffplatten Wandverkleidung

Kunststoffplatten bieten beste Möglichkeiten für Wandverkleidungen. Möglich sind zum Beispiel Küchenrückwände aus kratzfestem PLEXIGLAS®. Für dekorative Wandverkleidungen eignet sich lichtdurchlässiges PLEXIGLAS® mit bestimmten Kolorationen sowie die HPL-Platten. In der schwarzen Variante werden HPL-Platten gerne als Kreidetafel verwendet.

Kunststoffplatten in Rot als Wandverkleidung für Brunnen
Kunststoffplatten Bilderdruck auf Alu Dibond® Butlerfinish

Kunststoffplatten für Bilder

Für den Bilderdruck in gestochen scharfer Qualität für Ausstellungen sollten Sie auf unseren weißen Hart-PVC-Platten von FOREX® zurückgreifen - perfekt für die visuelle Kommunikation. Herausragende Optik bietet zudem der Bilderdruck auf Aluverbund - insbesondere auf Alu DIBOND® weiß und dem Alu DIBOND® Butlerfinish mit unbedruckten Weißbereichen.

Kunststoffplatten für Schilder

Für Unternehmen sind Schilder Teil des ersten Eindrucks, für den es keine zweite Chance gibt. Vom Namenschild am Büro, über das Kanzleischild oder Praxisschild: Die Optik muss stimmen - am besten über viele Jahre. Dafür geeignet sind die Acrylglasschilder aus farblosem PLEXIGLAS® XT - inklusive Ausschnitte, Bohrungen und Abstandhalter.

Kunststoffplatten für Schilder
Geeignete Produktgruppen für Kunststoffplatten

Was sind Kunststoffplatten?

Kunststoffplatten Dach aus Polycarbonat

Kunststoffplatten bestehen überwiegend aus Makromolekülen und unterscheiden sich maßgeblich in ihren technischen Eigenschaften. Dazu gehören die Formbarkeit, Härte, Elastizität sowie Bruchfestigkeit des Materials, aber auch die thermischen Eigenschaften sowie die chemische Beständigkeit. Der Variantenreichtum an Kunststoffplatten liegt in dem jeweiligen Herstellungsverfahren und dem Beimischen von Additiven begründet. Optische Unterschiede gibt es vor allem bei den Farben und den Lichtdurchlässigkeiten.

Kunststoffe gibt es als Thermoplasten (durch Wärme verformbar) und als Duroplasten (nicht mehr durch Wärme verformbar). Die Thermoplasten machen einen großen Teil der Kunststoffplatten aus. Unterschieden wird dabei in Standardkunststoffe, technische Kunststoffe und Hochleistungskunststoffe.

Dank der besonderen Materialeigenschaften haben Kunststoffplatten spezielle Vorteile. Dabei haben die eingesetzten Rohstoffe wie Polymethylmethacrylat (PMMA für PLEXIGLAS®), Polycarbonat und Polyvinylchlorid (PVC) gemeinsame Vorteile:

  • Geringes Gewicht
  • Hohe Bruchfestigkeit
  • Einfache Be- und Verarbeitung
  • Witterungsbeständigkeit

Bekannte Marken wie PLEXIGLAS®, PERSPEX®, FOREX®, MAKROLON® / EXOLON® oder VIVAK® garantieren eine hohe Qualität der Kunststoffplatten.

Die Marke PLEXIGLAS® der Röhm GmbH ist Weltmarktführer in der Produktion von Acrylglas. Im Unterschied zu herkömmlichem Acrylglas ist PLEXIGLAS® farbbeständiger und bietet eine deutlich erweiterte Garantie auf die Produkte an. Die langfristige Nutzbarkeit ist also gewährleistet.

Platten aus Polycarbonat verfügen über eine besonders bruch- und abriebfeste Oberfläche. Polycarbonat der Marke MAKROLON® / EXOLON® ist besonders für den Einsatz bei hohen Temperaturen geeignet. Seine maximale Dauergebrauchs-Temperatur reicht immerhin bis 120 °C, die Beständigkeit der Form ist bis 128 °C gesichert. In Kombination mit der außerordentlich hohen Schlagfestigkeit ist es ein beliebtes Material überall dort, wo es ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis gibt - zum Beispiel bei Überdachungen von Terrassen und Gewächshäusern, Verglasungen im Maschinenbau, Aquarien und Terrarien sowie beim Ausbau von Booten und Wohnmobilen sowie im Messe- und Ladenbau.

Auch die anderen Kunststoffplatten-Produkte beziehen wir ausschließlich von rennommierten Herstellern mit besten Marken wie PERSPEX®, FOREX® oder VIVAK®.

Kunststoffplatten schneiden und bearbeiten

Kunststoffplatten schneiden und bearbeiten

Die technischen Eigenschaften von Kunststoffplatten bieten weitreichende Verarbeitungs-Möglichkeiten - und zwar folgende:

  • Schneiden / Trennen
  • Fügen
  • Kaschieren
  • Verformen
  • Bedrucken

Kunststoffplatten schneiden / trennen: Die drei häufigsten Trennverfahren sind Sägen, Fräsen und Lasern. Durch sie wird das Ergebnis der Schnittkante bestimmt. Faktoren wie der Wunsch nach einem bestimmten Material, eine besondere Stärke oder eine individuell konfigurierte Form können dazu führen, dass Ihnen aus technischen Gründen nicht alle Verfahren zur Verfügung stehen. Beim Konfigurieren Ihres Wunschzuschnitts werden Sie Schritt für Schritt angeleitet.

Fügen: Sie können Ihren Zuschnitt mit anderen Elementen verbinden. In den meisten Fällen werden Zuschnitte verklebt. Dabei ist die Wahl des richtigen Klebstoffs von großer Bedeutung. Spezielle Kunststoffkleber - zum Beispiel ACRIFIX® 1R 0192 - sorgen dafür, dass sich die Klebeflächen leicht auflösen und durch das anschließende Aushärten eine feste Verbindung eingehen. Aber auch Schweißen, Nieten, Klemmen, Schrauben oder Verwalzen sind mögliche Verfahren.

Verformen: Während sich Kunststoffplatten z.B. aus Acrylglas von der Marke PLEXIGLAS® durch Erwärmung (Warmformung) biegen lassen, können Sie z.B. Polycarbonat der Marke MAKROLON® bereits bei Raumtemperatur (Kaltbiegen) verformen. Da Kunststoffe über unterschiedlich starke innere Spannungen verfügen, empfehlen wir eine Verformung nur mit entsprechender Fachkenntnis vorzunehmen, da sie in Abhängigkeit von Faktoren wie Plattenstärke, Format oder ausgeübter Kraft brechen können.

Kaschieren: Insbesondere transparente Kunststoffe eignen sich sehr gut, um sie mit Folien auf der Rückseite zu kaschieren. Mit bestimmten Motiven können zum Beispiel in Küchen interessante Wandverkleidungen entstehen. Aber auch farbige Kunststoffplatten eignen sich sehr gut für eine Folierung auf der Vorderseite.

Bedrucken: Kunststoffplatten können bedruckt, lackiert oder auch bemalt werden. Besonders für großflächige Bildpräsentationen (Messe, Ausstellung o.ä.) sind Stabilität, geringes Gewicht und gute Farbhaftung sehr wichtig. Die PVC Platten von FOREX® print sind zum Beispiel ideal für den Bilderdruck. Grundsätzlich empfehlen wir solche Arbeiten von Fachpersonal ausführen zu lassen, weil in den Kunststoffen Spannungen stecken, die in Verbindung mit Weiterverarbeitung oder Veränderungen von Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu Rissbildungen führen können.

Kunststoffplatten pflegen und reinigen

Damit Sie möglichst langfristig Freude an Ihrer Kunststoffplatte haben, sind hier ein paar Tipps für die Pflege und Reinigung.

PLEXIGLAS®, Acrylglas und Polycarbonat reinigen

Das beste Mittel zur Reinigung und Pflege ist der flüssige Kunststoffreiniger. Er reinigt nicht nur, sondern verleiht PLEXIGLAS® und Polycarbonat einen wunderbar natürlichen Glanz wie am ersten Tag. Mit seiner antistatischen Wirkung verhindert er zudem die Anziehung von Staubpartikeln. Verwenden Sie zum Auftragen ein fusselfreies Tuch und reiben Sie feuchte Flächen nicht nach - dadurch entsteht der antistatische Film.

Verschmutzungen und kleine Kratzer bekommen Sie am besten mit der Polierpaste von Rotweiss in den Griff. Sie beseitigt sogar blinde Stellen. Ein kleines Poliertuch ist im Lieferumfang inklusive.

Verformen: Während sich Kunststoffplatten z.B. aus Acrylglas von der Marke PLEXIGLAS® durch Erwärmung (Warmformung) biegen lassen, können Sie z.B. Polycarbonat der Marke MAKROLON® bereits bei Raumtemperatur (Kaltbiegen) verformen. Da Kunststoffe über unterschiedlich starke innere Spannungen verfügen, empfehlen wir eine Verformung nur mit entsprechender Fachkenntnis vorzunehmen, da sie in Abhängigkeit von Faktoren wie Plattenstärke, Format oder ausgeübter Kraft brechen können.

Für stärkere, fetthaltige Verunreinigungen können Sie benzolfreies Reinbenzin bzw. Waschbenzin verwenden. Vermeiden Sie in jedem Fall aber Reiniger, die Benzol, Ethanol oder Alkohol enthalten. Sie greifen die Oberfläche an - ebenso wie Scheuermittel.

Wischen Sie die Oberflächen niemals mit einem handelsüblichen Staubtuch oder anderen Tüchern trocken ab. Dadurch lädt sich die Oberfläche statisch auf.

PVC-Platten reinigen

Insbesondere die Hartschaumplatten von FOREX® sind mit Isopropylalkohol leicht zu reinigen. Dadurch werden auch fettige Rückstände entfernt. Zum Abwischen sollten Sie ausschließlich Zellstofftücher einsetzen, die keine Fussel hinterlassen. Verzichten Sie unbedingt auf die Verwendung von Azeton, Trichlor, Lackverdünner oder Scheuermittel. Als gutes antistatisches Pflegemittel eignet sich auch der flüssige Kunststoffreiniger aus unserem Zubehör-Sortiment.

HPL-Platten reinigen

HPL-Platten sind äußerst pflegeleicht. Die Oberfläche lässt sich problemlos mit Spülmittel und einem nachsäubern, um sauberen, weichen Schwamm reinigen. Vor dem Trocknen sollten Sie mit reichlich klarem Wasser alle Rückstände zu beseitigen. Scheuermittel hinterlassen allerdings Kratzspuren. Hartnäckige Verschmutzungen entfernen Sie am besten mit Isopropylalkohol, Ethanol, Aceton oder Waschbenzin. Säure- oder salzhaltige Reiniger sollten Sie auf keinen Fall verwenden. Zum Trockenen nehmen Sie vorzugsweise Papierwischtücher.

Alu Verbundplatten reinigen

Bei Alu DIBOND® sollten Sie darauf achten, keinesfalls Mittel mit scheuernder Wirkung einzusetzen. Dadurch wird der Lackfilm beschädigt bzw. wird beim Butlerfinish die einzigartige gebürstete Optik beeinträchtigt. Ebenso sollten Sie auf Kali- oder Natriumlauge, säurehaltige Produkte und Lösungsmittel verzichten. Zur Reinigung genügen Spülmittel und ein weicher Schwamm. Spülen Sie gut nach und trocknen Sie mit einem Fensterledertuch nach. Wichtig! Bei großer Hitze von mehr als 40 °C trocknet das Reinigungswasser auf der heißen Platte sehr schnell und hinterlässt Spuren. Warten Sie also auf Abkühlung bevor Sie mit der Reinigung beginnen.

{"shpDate":null,"articleConfig":"e5943b0ec3200c86af12315b956d6212b2f71484a95d3a55aada29cadd6b9ca6cf5ca042160fe1df063e8127c74818dde0524a040468f61a19128208608644a82b4bcb0f41b1b40c31c667fb59c9ef6a4b9735a1ed38bac3edba3f9eaee7cb104218ddc7466b9caacb0932705ea61a9b441d3b0ff2d460716957f2aa659866954fa3b3c443222f10104913db15f3ac8a2272e02852db5703a20b06423640b03ab01e10bd81085b2090b81e10d21a8876134494f69f4190bc91689a6f165f35c2be06ae35a26956147ac89d107431f6405ee30a1ae9b99eaae1b1a061bff946f491d402823bfb2ccc3f20e63b","tk":"583aeff88ace655f13fdb53d671b128b","page":"PRODUKTE"}