Plattenzuschnitt nach Maß
100% sicherer Kauf auf Rechnung
Bequeme Lieferung nach Hause

Optiwhite® Weißglas

Optiwhite® Weißglas Platten im Zuschnitt nach Maß. Gestalte jetzt deinen Optiwhite® Weißgla Zuschnitt millimetergenau in unserem 3D Konfigurator.

Weitere Infos

Optiwhite® Weißglas - Wissenswertes zum Produkt

Weißglas ist ein besonders klares Glas. Seine außergewöhnlich hohe Lichtdurchlässigkeit macht Weißglas zu einem bemerkenswert vielseitigen Produkt. Ob Fenster, Aquarium, Tischplatte, Tür, Küchenrückwand, Duschwand u.v.m.: Weißglas hat einen hohen Nutzwert und ist allgegenwärtig. Von uns bekommen Sie einen Glas-Zuschnitt nach Maß, der Ihrem individuellen Bedarf perfekt entspricht. Dabei können Sie aus einer Reihe verschiedener Produkte Ihre speziell benötigte Glasplatte wählen.

Optiwhite® Weißglas

Bei uns erhalten Sie Weißglas (Flachglas) der Marke Optiwhite® - einem Weißglas, das durch besondere Klarheit und beste Lichttransmissions-Werte überzeugt. Falls Sie maximale Farbneutralität benötigen, ist unser Optiwhite®-Weißglas die richtige Wahl - insbesondere bei dickeren Stärken.

Weißglas - Entdecke die Vielfalt

Oft ist eine farblose Glasscheibe als Einfachglas schon die Lösung. Wer aber mehr will, kann bei uns aus einem reichen Portfolio schöpfen. Wir bieten Weißglas in folgenden Ausführungen an:

Kantenbearbeitung

Je nach Materialstärke stehen Ihnen mehrere Kantenbearbeitungen zur Auswahl:

  • Gesäumte Kante: Keine scharfen Kanten. Zur Weiterverarbeitung und als Rahmeneinsatz geeignet. NICHT für SICHTBEREICHE geeignet
  • Polierte Kante: Hochwertige Kanten für einen edlen Glanz an den Rändern. Die richtige Wahl für Kanten in Sichtbereichen
  • Facettenschliff: im mehreren Varianten - stilvolle Glasveredelung u.a. für Türen, Tische und andere Möbel. Edle Optik

Auf den Produktdetailseiten finden Sie Vorschauen zu den einzelnen Kantenbildern. Dort können Sie die gewünschte Bearbeitung einfach auswählen.

Nehmen Sie sich ruhig etwas Zeit zum Stöbern und lassen Sie sich inspirieren von den Möglichkeiten mit Weißglas! Falls Sie hier nicht fündig werden, schauen Sie auf der Kategorieseite zum Glas, ob Sie das passende Produkt finden. Dort sind alle Glassorten in einer Übersicht für Sie zusammengestellt - darunter auch normales Glas, Floatglas als Einscheibensicherheitsglas und als Verbundsicherheitsglas sowie das beliebte satinierte Glas und Spiegel aus Glas.

Begehbare Dusche mit dem Weißglas ESG ShowerProtect

Optiwhite® Weißglas - Eigenschaften und Vorteile

Weißglas ist bestens zum Bauen von Aquarien geeignet

Um sich für Weißglas zu entscheiden ist es wichtig, die besonderen Eigenschaften und Vorteile zu kennen - und zu wissen, was Weißglas im Unterschied zu normalem Floatglas ausmacht.

Zunächst einmal ist Weißglas nicht gleich Weißglas. Signifikante Abweichungen im Herstellungsprozess sind durchaus vorhanden, denn es gibt derzeit keine Produktnorm zu Weißglas. Wichtig ist, dass Oxidverbindungen aus Kupfer, Chrom, Kobalt und anderen Metallen für so geringe Farbgebungen wie möglich sorgen. Normales Floatglas erhält seinen charakteristischen Grünstich durch einen recht hohen Anteil an Eisenoxid. Bei der Glasschmelze für Weißglas ist dieser Anteil entsprechend niedrig. Minimale Verfärbungen weist aber sogar Weißglas auf. Man sieht sie zum Beispiel an den Kanten, wenn man das Glas ins Licht hält. Man spricht von Weißglas, wenn die Eisenoxidanteile unter 200 ppm (parts per million) liegen.

Visuell wird der Unterschied zu grünstichigem Floatglas deutlich, wenn Sie beide Glasscheiben nebeneinander auf einem weißen Hintergrund betrachten. Doch auch Abweichungen bei Weißglas können augenfällig sein - zum Beispiel wenn Sie kaputtes Glas ersetzen müssen und dafür einen anderen Hersteller oder ein anderes Produkt wählen als die intakten Gläser in der Umgebung.

Während andere Glassorten viel Licht reflektieren oder absorbieren (schlucken), begeistert Weißglas durch seine hohe Lichtdurchlässigkeit - besonders bei dickeren Stärken. Die Beispiele in der Tabelle* verdeutlichen das:

Glasstärke Lichtdurchlässigkeit normales Glas Lichtdurchlässigkeit Optiwhite®-Weißglas
4 mm
90 %
92 %
6 mm
88 %
91 %
8 mm
88 %
91 %
12 mm
85 %
91 %
15 mm
83 %
90 %
19 mm
81 %
90 %

*Transmissionsgrade unterscheiden sich herstellerbedingt.

Aufgrund seiner hohen Reinheit ist Weißglas die beste Möglichkeit, um für maximale Farbechtheit beim Betrachten der Gegenstände hinter der Glasscheibe zu sorgen.

In den Ausführungen als Sicherheitsglas minimiert Weißglas aufgrund der geringen Splitterneigung die Gefahr von Verletzung bei Bruch. Die hohe Stoß- und Schlagfestigkeit des Sicherheitsglases ist vor allem für Familien mit Kindern und Seniorenhaushalte eine Beruhigung. Als Ornamentglas bietet Weißglas einen dekorativen Sichtschutz bei maximaler Lichtdurchlässigkeit.

Optiwhite® Weißglas - Anwendungsgebiete und Verwendungsbeispiele

Weißglas ist ein universell einsetzbares Glas, das auch als Baustoff in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden ist. Vor allem Bürogebäude werden oft mit Glasfassaden aus Isolierglas errichtet - Bauen mit modernem Glas ist energieeffizient und nachhaltig.

Das hier erhältliche Weißglas ist speziell für den Innenausbau, den Möbelbau und Do-it-yourself-Vorhaben geeignet. Je nach Ausführung nutzen Sie es am besten für folgende Verwendungszwecke und Einsatzgebiete:

  • Tischplatten, Glaseinsatz für Wohnzimmertische
  • Duschkabinen, Duschwand (z. B. ShowerProtect Weißglas, ESG mit 8 mm)
  • Bilderglas, Fotoschutz (ab 4 mm)
  • Lichtausschnitte, Glastüreinsätze (z. B. weißes Ornamentglas)
  • Türblätter, Ganzglastüren (ESG ab 8 mm)
  • Glasschiebewände (ESG-Weißglas, 10 mm)
  • Glastischplatten (z.B. ESG kratzfest satiniert, 10 bis 12 mm)
  • Glastrennwand als Raumteiler
  • Funkenschutzplatten / Kaminglasplatten (ESG-Glas, 6 bis 12 mm)
  • Regale, Regalböden (ESG ab 6 mm)
  • Vitrinen, Einlegeböden (ESG ab 8 mm)
  • Sichtschutzwand (weißes Ornamentglas, satiniertes Weißglas, Chinchilla Glas, SR 200)
  • Dekorationen, DIY-Vorhaben

Auch ballwurfsichere Verglasungen gemäß DIN 18032-3 sind möglich mit Weißglas als Einscheibensicherheitsglas (ab 8 mm) und als Verbundsicherheitsglas mit mindestens 10 mm Stärke sowie 0,76 mm starker Folie.

Ganzglastür aus 8 mm ESG-Weißglas

Optiwhite® Weißglas - Möglichkeiten zur Bearbeitung

Unterschiedliche Muster von Ornamentgläsern aus Weißglas

Beim Bearbeiten von Weißglas kommt es vor allem darauf an, für welche Ausführung und Stärke Sie sich entscheiden. Ebenso wichtig ist die Art der Bearbeitung, die ein gewisses handwerkliches Geschick verlangt. Damit Sie keine bösen Überraschungen erleben, geben wir im Folgenden einen kurzen Überblick mit den Bearbeitungsmöglichkeiten.

Weißglas schneiden

Einfaches Weißglas in dünnen Stärken ist noch verhältnismäßig einfach zu schneiden. Sie können dabei in folgenden Schritten vorgehen:

  • Glas reinigen → Glas entfetten, Rückstände mit Streifenfreituch od. Mikrofasertuch entfernen
  • Schnittlinie mit einem Glasschneider ziehen → Glas mit einem Schneidöl benetzen, Endpunkte mit Glasschneider anritzen, breites Lineal anlegen und schneiden, Glasschneider senkrecht führen, nur einmal schneiden
  • Glas brechen → dünne Gläser bis ca. 3 mm Stärke sind mglw. schon beim einfachen Anschneiden getrennt. Ansonsten können Sie das Glas entweder mit den Händen brechen oder an einer Tischkante. Profis nutzen auch speziell dafür geeignete Glasbrechzangen oder Brechstäbe
  • Kanten glätten → am besten mit nassem Schleifpapier (Körnung: 120 bis 180) oder einem Abziehstein

Als Unterlage beim Schneiden eignet sich am besten eine dünne Filzmatte, die Sie zusätzlich mit etwas Papier bedecken sollten, um die Reste hinterher einfacher entsorgen zu können. Achten Sie beim Schneiden darauf, den richtigen Druck auszuüben - wenn möglich, führen Sie Testschnitte durch.

Strukturglas wie Ornamentglas und Chinchilla Glas stellt beim Bearbeiten aufgrund der unebenen Oberfläche recht hohe Ansprüche an die handwerklichen Fähigkeiten - überlassen Sie es daher den Fachleuten.

Tipp: Dickes Glas sollten Sie von Experten schneiden lassen. Geübte schaffen durchaus saubere Schnitte mit 10 mm starken Weißglas. Ungeübte sollten bei Glasstärken ab 4 mm passen.

Hinweis: Damit der Glaszuschnitt sauber gelingt, muss ein Mindestabstand zur Kante eingehalten werden. Als Richtwert für den Abstand multiplizieren Sie die Glasstärke mit 3,5.

Weitere Bearbeitungsmöglichkeiten von Weißglas

Weißglas als einfaches Floatglas können Sie nicht nur schneiden, sondern auch auf folgende weitere Weisen bearbeiten:

  • Trennen durch Lasern, Sägen, Fräsen
  • Bohren
  • Kleben
  • Polieren
  • Bemalen, Lackieren
  • Gravieren
  • Bedrucken

Einscheibensicherheitsglas (ESG) aus Weißglas ist thermisch vorgespannt und sollte nicht mehr weiter bearbeitet werden. Schneiden, Bohren und Gravieren bewirken den Verlust der Oberflächenspannung. Dadurch bricht das Glas. Allerdings kann das ESG zur Herstellung von Verbundsicherheitsglas (VSG) genutzt werden. Ebenso können Satinierungen vorgenommen werden - etwa durch Ätzverfahren.

Die Folie im Inneren von Verbundsicherheitsglas (VSG) aus Weißglas erschwert oder verhindert die meisten Arten der Bearbeitung. Lediglich das Schneiden ist unter sehr eingeschränkten Voraussetzungen möglich - dann, wenn das VSG aus einfachem Basisglas besteht und von einem Experten geschnitten wird, der die Folie nicht beschädigt. VSG kann aber mit speziellen Fensterfolien beklebt werden, um bestimmte Effekte zu erzielen - zum Beispiel als Sonnenschutz oder Farbgebungen.

Optiwhite® Weißglas - Wertvolle Tipps für die Nutzung

Damit Sie möglichst langfristig Freude an Ihrem Weißglas-Zuschnitt haben, berücksichtigen Sie bitte folgende Hinweise bei der Nutzung:

  • Achten Sie beim Bearbeiten auf Ihre Sicherheit. Tragen sie Schutzhandschuhe, ggf. eine Schutzbrille (ANSI genormt mit Z87-Stempel) und entfernen Sie nach dem Arbeiten auch kleinste Splitterreste
  • Beim Bohren von Glas sollten Sie eine Atemschutzmaske tragen, um die Lunge vor Quarzstaub zu schützen
  • Beim Schneiden und Bohren sollten Sie das Glas fixieren damit es nicht verrutscht - nicht zu fest, weil es sonst zerspringen kann
  • Beim Verkleben von transparenten Flächen nutzen Sie am besten einen speziell dafür geeigneten UV-härtenden Kleber
  • Verschmutzungen sollten vor dem Reinigen gründlich eingenässt werden und mit der gebotenen Vorsicht entfernt werden, um Kratzspuren zu vermeiden
  • Wechseln Sie beim Säubern das verschmutzte Wasser aus
  • Lose Verschmutzungen entfernen Sie mit einem Feger oder Sauggerät
  • Für strahlende Ergebnisse sorgt die finale Reinigung mit einem Ledertuch. Wenn Sie eine Gummilippe einsetzen, achten Sie darauf keine Schmutzpartikel mitzuziehen

Falls nach dem Säubern kleine Kratzer entstanden sind, können Sie die Oberfläche mit einer Glasreparatur-Politur behandeln.

Weißglas reinigen und maximale Lichtdurchlässigkeit nutzen
{"shpDate":null,"articleConfig":"e594c10ec2200c86dfa5e7c61458bbb1bb4fd171d28b2713334fcbdeddc2746a9c871d97a52925f0b7852f810142cda1821654d5a1432af68e1e95901929a13ab295c9d353904da710639cfd67257daa4bb964054bc70e4ef7fe78bef4d75b2b221d7c357ae5993a9f20a14fd3d472956de3d020cf1aca5b36e4ba660987d1e44307a570abde0514225f932b574ca329b208104288e4b60ca25a03426201c14b2038367e3720a8292064094445cda69fc62a109e3388404b20c409ef0604c53f7fc4f800","tk":"f835dbee8e98c2ad3cc34e2ea0c4d3f2","page":"PRODUKTE"}