• PLEXIGLAS® • PVC FOREX® • Kunststoffplatten & • Holz online kaufen

Plattenzuschnitt aus Plexiglas, MDF, Siebdruckplatten und mehr

Was ist der Unterschied zwischen Sägen, Fräsen und Laserschneiden?

Zuschnitt nach Maß
Ihr individueller Zuschnitt nach Maß - Auch über mobile Endgeräte einfach und schnell

Der Sägezuschnitt ist ein Trennverfahren bei dem das Material mit dem Sägeblatt gespalten wird. Dabei entsteht eine sägeraue Kante. Die Kante beim Fräszuschnitt ist glatter und gleichmäßiger. Beim Laserzuschnitt ist die Kante glatt und weist je nach Material weitere Merkmale auf. Gelasertes Acrylglas weist eine glänzende, flammpolierte Kante auf und Holz wird je nach Stärke und Holzart von hell- bis dunkelbraun.

CNC Maschinen oder manueller Schnitt

Anders als beim Laser- oder Fräszuschnitt mit CNC Maschinen gelten beim manuellen Schnitt mit Sägen höhere Toleranzen, da es keine Präzisionszuschnitte sind. Kleine Toleranzen sind oft im industriellen Bereich gefordert oder beim Bau passgenauer Teile wie Einlegeböden für Regale. Der Vorteil der Sägezuschnitte ist vor allem der günstige Preis. Mit einer sägerauen Kante und etwas höheren Toleranzen handelt es sich um eine wirtschaftlich attraktive Form des Zuschnitts.

Unsere Tischlerei kann mehr als nur Sägezuschnitte

Alle Zuschnitte werden auf modernen Maschinen gefertigt. Das Material dafür kommt direkt aus unserem anliegenden Lager. Durch diese kurzen Wege können wir schnell mit der Produktion starten und eine möglichst schnelle Auslieferung realisieren. Bei großen Projekten fertigen wir nach einem Zuschnittplan. Kleinere Teile sind besser mit der Formatkreissäge zu bewältigen.

Mit unserer großen, hauseigenen Tischlerei bieten wir Ihnen zusätzliche Verarbeitungsmöglichkeiten an. Sowohl für kleine Serien als auch für größere Projekte stehen zum Beispiel unserer Breitbandschleifmaschine, unser Kantenanleimer, der Bohrautomat, eine Tischfräse, die Gehrungssäge und eine Rahmenpresse zur Verfügung.

Für weitere Infos und Projektplanung können Sie gerne direkt anfragen unter info@firstlaser.de

Toleranzen

Nachfolgend finden Sie eine Toleranztabelle, in der Sie unsere Toleranzen einsehen können. Wir produzieren nach der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 und verwenden zur Kontrolle nur geeignete Messwerkzeuge.

Sägeschnitte

Alle Sägezuschnitte werden manuell mit einer Plattensäge oder Formatkreissäge mit einer Toleranz nach DIN ISO 2768-1g zugeschnittten. Dies ist so zu verstehen, dass ein Zuschnitt von Beispielsweise 100 x 1800 mm eine Toleranz von +/- 3 mm haben darf und mit 102 x 1797 mm innerhalb des zulässigen Bereiches liegen würde. Zuschnitte, die innerhalb des Toleranzbereiches liegen sind daher kein Reklamationsgrund.

Acrylglas Zuschnitte und Materialien mit Dekoroberfläche

In der Regel sind unsere Kanten sehr sauber und ausrissfrei. Ausrisse stellen jedoch keinen Reklamationsgrund dar. Sollten starke Ausrisse vorhanden sein, dann senden Sie uns bitte eine Reklamation mit einem Bild an die info(at)expresszuschnitt.de. Wir schauen es uns gerne an und finden gemeinsam eine Lösung. Wir behalten uns jedoch das Recht vor die Reklamation abzulehnen.

Laser- und Fräszuschnitte

CNC gesteuerte Maschinen haben eine weitaus geringere Toleranz und fallen bei uns in Klasse DIN ISO 2768-1m. Laserzuschnitte und Fräszuschnitte sind Präzisionszuschnitte und weichen in der Regel nur maximal +/- 1 mm von dem bestellten Maß ab.

Allgemeintoleranzen nach DIN ISO 2768-1

Tabelle 1 - Grenzmaße für Längenmaße
NennbereichToleranzklassen

mm
f = fein
Toleranzen [mm]
m = mittel
Toleranzen [mm]
g= grob
Toleranzen [mm]
sg = sehr grob
Toleranzen [mm]
0,50 - 3,00 ± 0,05 ± 0,10 ± 0,15 -
>3,00 - 6,00 ± 0,05 ± 0,10 ± 0,20 ± 0,50
>6,00 - 30 ± 0,10 ± 0,20 ± 0,50 ± 1,00
>30 - 120 ± 0,15 ± 0,30 ± 0,80 ± 1,50
>120 - 400 ± 0,20 ± 0,50 ± 1,20 ± 2,50
>400 - 1000 ± 0,30 ± 0,80 ± 2,00 ± 4,00
>1000 - 2000 ± 0,50 ± 1,20 ± 3,00 ± 6,00

Bei Nennmaßen unter 0,5 mm sind die Grenzabmaße direkt am Nennmaß anzugeben.

Tabelle 2 - Grenzabmaße für Rundungshalbmesser und Fasenhöhen
NennbereichToleranzklassen

mm
f = fein
Toleranzen [mm]
m = mittel
Toleranzen [mm]
g= grob
Toleranzen [mm]
sg = sehr grob
Toleranzen [mm]
0,50 - 3,00 ± 0,2 ± 0,2 ± 0,4 ± 0,4
>3,00 - 6,00 ± 0,5 ± 0,5 ± 1,0 ± 1,0
>6,00 - 30 ± 1,0 ± 1,0 ± 2,0 ± 2,0
>30 - 120 ± 2,0 ± 2,0

± 4,0

± 4,0

>120 - 400 ± 4,0 ± 4,0 ± 8,0 ± 8,0

Bei Nennmaßen unter 0,5 mm sind die Grenzabmaße direkt am Nennmaß anzugeben.

Einzelbildnachweis
Foto: Handwerker hält Tablet © Tyler Olson - Fotolia.com>